HOP Transnationales Netzwerk Odermündung e.V. | HOP Transgraniczna sieć delta Odry

Eine Herausforderung für unsere europäische Region ist die Entstehung stabiler sozialer Netzwerke. Sie sind Voraussetzung für die aktive Beteiligung und Daseinsvorsorge der Menschen und den Zugang zu lebenswichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Potenzialen. Entscheidend hierfür ist die Erarbeitung gemeinsamer Grundwerte der Partner. Unser Netzwerk zwischen Menschen deutscher und polnischer Herkunft wirkt neben der ökonomischen Bedeutung auch identitätsstiftend für die gesamte Region rund um das Stettiner Haff. Es trägt dazu bei den ländlichen Raum attraktiver zu gestalten und wirkt so dem Wegzug der wirtschaftlich potenten Bevölkerungsgruppen entgegen. Die Bindung und Ansiedlung dieser Bevölkerungsgruppe ist die Basis für eine erfolgreiche kommunale und unternehmerische Entwicklung in unserer Region.

Das Netzwerk HOP möchte vor allem auf Nachhaltigkeit angelegte und innovative Tourismuskonzepte mit mobilen Informations- und Navigationssystemen und kulturelle Festivalformate in der deutsch-polnischen Grenzregion durch eine langfristig angelegte und ergebnisorientierte Zusammenarbeit auf der Ebene der lokalen Akteure entwickeln und etablieren.

Mecklenburg-Vorpommern ist das diesjährige Partnerland der Internationalen Tourismusbörse Berlin.

Die Peene-Region im Oder-Delta wird vom 7. bis 11. März 2018 auf der Internationalen Tourismusbörse Berlin durch den Tourismusverband Vorpommern e. V. in Halle 4.1, Stand 213. präsentiert.

Sichtbar wird der Stand durch das Solarboot Suncat 21 von der SOLARWATERWORLD AG aus Berlin in den pommerschen Landesfarben Blau – Weiß. Dieser Bootstyp ist Bestandteil der Solarbootflotte, die auf der Peene im Einsatz ist.

In Halle 4.1. soll es auf die Peeneregion aufmerksam machen, die im letzten Jahr den Sonderpreis „Naturerlebnis und biologische Vielfalt“ des Bundeswettbewerbes „Nachhaltige Tourismusdestinationen 2016/2017“ erhalten hat und bereits 2010 mit dem EDEN Award für Wassertourismus ausgezeichnet wurde.

 

Das Programm auf der „Adventure Stage“ in der Halle 4.1:
  für Fachbesucher (englisch): für Endverbraucher (deutsch)

Mittwoch, 07. März
14:00 – 14:30 Uhr

Local Guides

Judith Kühn und Suleika Sunktken (DUH)

Sonnabend, 10. März
14:30 – 15:00 Uhr

Peenetal und Oder-Delta – Preisträger

Sonderpreis „Naturerlebnis und Biologische Vielfalt“ und Naturerlebnisangebote rund um die „Big Seven“

Nicole Spittel (TVV), Antje Enke (AFL) und Suleika Sunktken (DUH)

Freitag, 09.März
12:30 – 13:00 Uhr

Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Dirk Klein (Haffhus) und Benjamin Köhler (Better Space)

wtfdivi014-url0

Kontakt

Erreichbar ist der Stand während der gesamten Messezeit über den HOP Netzwerkkoordinator Frank Götz-Schlingmann